Das 3. Semester findet heute sein Ende.
Wir blicken dankbar auf die Erfahrungen in Rumänien, am Schloss und in Albanien zurück!
Unser persönliches Fazit wollen wir euch nicht vorenthalten!

Aileen

Hallo zusammen!

Die 3 Monate sind zu Ende und ich bin erfüllt von Dankbarkeit! Gott hat diese Zeit so reich gesegnet! Das faszinierende finde ich ist, dass wirklich beide Seiten beschenkt wurden! Die Leute in Rumänien, auf dem Schloss und auch in Albanien haben uns große Dankbarkeit entgegen gebracht. Aber auch ich bin so dankbar, dass ich die verschiedenen Kulturen erleben durfte, neue Leute kennen lernen konnte und Jesus Liebe jeden Tag unterschiedlich erfahren durfte!
Danke,, dass ihr uns im Gebet unterstützt habt! Gott segne euch!
Anika
Ich habe das dritte Semester mit dem Wunsch begonnen, Gott und den Menschen zu dienen. Im Laufe des Semesters ist mir immer deutlicher bewusst geworden, wie reich beschenkt ich durch so viele Dinge im Leben bin. Anstelle mir ein schlechtes Gewissen zu machen, warum es mir so gut geht und anderen nicht, habe ich gemerkt, wie wertvoll es ist, dieses Privileg zu nutzen, diesen Segen weiter zu geben und anderen zu dienen. Jetzt, mit dem Ende des dritten Semesters, möchte ich, dass diese Haltung nicht auch zu Ende ist. Ich möchte weiterhin mit einem dienenden Herzen leben und so ein Stück von dem, was Gott mir schenkt weiter geben.
Vielen Dank, an alle die uns in dieser besonderen Zeit, mit Gebet unterstützt haben, uns auf diese Weise ganz besonders gedient haben und so ein Teil des Ganzen geworden sind.

David

Ich bin dankbar, dass ich das 3. Semester erleben durfte. Es ist einfach cool im Rückblick zu sehen, welch ein Segen entsteht, wenn man Menschen in einer dienenden und liebenden Haltung begegnet. Es war schön als Team gemeinsam unterwegs zu sein, zu erleben wie Gott Gebete erhört und in der Beziehung zu ihm zu wachsen. Gerade die Zeiten in Rumänien und Albanien haben Spuren in meinem Leben hinterlassen.

Deborah

Hallo Ihr Lieben Beter,
Es war eine wunderbare und gesegnete, vom Gebet getragene Zeit in der wir Gottes Wirken sichtbar in dem Leben unserer Mitmenschen und auch in uns selbst erleben durften. Meine Bibelschulzeit am Schloss Klaus geht in Verlängerung: ich werde noch das erste Semester machen und bin dankbar wenn ihr weiter betet!

Friedi

Das 3.Semester war für mich eine große Bereicherung. Ich durfte Gott in verschiedensten Bereichen erleben und im Vertrauen zu ihm wachsen. Besonders beeindruckt haben mich dabei die verschiedenen Leiter, die wir kennenlernen durften. Mit ihrem ganzen Leben dienen sie Gott und gehen ihren Weg im Vertrauen auf ihn.

Samuel

Für mich war es genau die richtige Entscheidung, das 3. Semester an meine Bibelschulzeit anzuhängen. Ich habe das Gefühl, dass Gott mit mir Entwicklungen abgeschlossen hat, die er in den ersten 6 Monate begonnen hat. Ich durfte viel Neues lernen. Besonders eindrücklich fand ich zu erleben, wie Gott das Vertrauen, dass er uns trotz menschlich gesehen schwieriger Voraussetzungen gebrauchen kann, belohnt und ausgefüllt hat. Es war schön zu erleben, wie Gott durch uns Dinge bewegt hat. Außerdem waren für mich die vielen Menschen, die wir in den vergangenen 3 Monaten kennen gelernt haben, sehr inspirierend. Es ist wunderbar zu sehen, wie viele Menschen sich von Gott ansprechen und von ihm gebrauchen lassen.

Philine

Wenn ich auf das dritte Semester zurück schaue, kann ich wieder nur Staunen und Gott von Herzen loben und ehren, weil es eine sehr segensreiche, prägende und wertvolle Zeit für mich war.
Gott hat mich mit so vielen unterschiedlichen Dingen beschenkt, sei es durch wertvolle Begegnungen, vielfältigen Erlebnissen, neuen Erfahrungen, seinem Vorbereiten, seiner Führungen und seinem Wirken, Wachstum
im Vertrauen auf ihn, das kennen- und schätzen lernen unterschiedlicher Kulturen und Menschen, einem tollen Missionsteam mit starkem Zusammenhalt, und noch vielem mehr!

Ich möchte aber auch euch Danke sagen.
-> Danke, für all eure Gebete, ich habe mich sehr getragen und begleitet gefühlt!
-> und auch Danke für die ganze finanzielle Unterstützung! Ihr wart mir dadurch eine sehr große Hilfe!

Gott segne euch und euer treues Herz!
In Verbundenheit durch Jesus – Viele liebe Grüße Philine

Salome

Die Zeit ist schon wieder vorbei und ich kann es noch nicht glauben. Die letzten 12 Wochen waren für mich eine unglaublich wertvolle Zeit mit vielen neuen Erfahrungen. Rückblickend kann ich nur staunen wie viele Gebete Gott in dieser Zeit erhört hat und wie ich und ich denke wir alle seine Anwesenheit spüren durften.

Ralph

Meine Highlights im 3. Semester waren die vielen Begegnungen mit so vielen Brüdern und Schwestern von der ganzen Welt. Es war für mich so bereichernd zu erfahren, wie andere ihren glauben leben und es war so unglaublich schön zu erleben, dass Jesus uns alle verbindet. Dadurch habe ich noch viel mehr erkannt, dass wir alle hier auf der Erde am Reich Gottes bauen.