Zurück am Schloss! Back to the beginning!

Es ist so schön wieder am Schloss zu sein! Wir durften so eine gesegnete Zeit in Rumänien erleben und der Abschied war schwer, aber doch durfte ich jetzt auch wieder feststellen, wie wertvoll es ist, wieder zu dem Ort zurück zu kommen, wo das 3. Semester angefangen hat. Ich konnte innerlich zur Ruhe kommen und in Gottes Gegenwart auftanken.

Schon als wir in Rumänien bei dem Fackelträgerzentrum PDF waren, fande ich es faszinierend, wie ich einen Frieden fühlen konnte und mich Gott so nahe gefühlt habe. Ein Ort der so vom Gebet getragen ist und von Gott so reich gesegnet ist, dass man es fühlen kann. Das hat mich so bewegt und ich bin so glücklich, dass ich dasselbe über Schloss Klaus sagen kann. Auch hier darf ich besonders spüren, wie Gott diesen Ort mit seinem Segen und seiner Gegenwart erfüllt.

Es ist auch so bereichernd Gottes Schönheit in dieser wunderschönen Natur zu genießen!

Das Schloss im Sommer zu erleben ist auf jeden Fall eine Erfahrung wert! Man kann nur staunen, wenn man die majestätischen Berge von der Sonne erstrahlt sieht und nachts das Funkeln der zahlreichen Sterne betrachtet! Einfach unfassbar wunderschön! Friedi erzählte mir an einem Abend, als wir die Sterne bestaunt haben, wie in einem Kinderbuch die Erschaffung der Sterne beschrieben wurde: ‚Mit einer einfachen Handbewegung streut er die unzählbaren Diamanten an den Himmel und meint: „denkst du, es wird ihnen gefallen?“‘ Was für ein schönes Bild, dass Gott uns die Natur als Geschenk gegeben hat, damit wir uns daran freuen können!

Es tut einfach gut zwischendrin eine Zeit zu haben, wo man von Gott wieder mit Kraft ausgestattet wird für die nächste Zeit. In der letzten Woche konnten wir nämlich schon mit den Vorbereitungen beginnen für die Freizeiten, die jetzt anstehen. Wir hatten viel Spaß dabei zu lernen, wie man eine Gruppe anleitet beim Bogenschießen und Kanu fahren, was wir gleich mit einem Grillausflug verbunden haben. Außerdem durften wir das Schloss auch praktisch beim Unkraut jäten unterstützen!

Spannend zu erleben war auch, wie wir beim Vorbereiten für das Kinder- und Teen Programm in die Geschichten der Bibel eintauchen konnten, um sie aus kindlicher Perspektive zu betrachten. Da wird einem wieder bewusst wie unglaublich groß und herrlich unser Gott ist und wie sehr er uns liebt!

Viele Grüße,

Aileen